Einführung

Seit 1990 baut unsere Familie ihre Weinberge kontinuierlich aus. Die Anteile der Sorten sind 60 % Furmint, 25 % Linden Blatt, 10 % Gelber Muskateller, gemeinsam mit Fette Trauben und Zengő. Wir haben auch ältere, 40-50 Jahre alten Rebstöcke, aber wir versuchen auch neue und ältere Flächen in die Bewirtschaftung hineinzubringen. Wir haben in 2010 zum ersten Mal Gelben Muskateller gepflanzt und danach im Frühjahr 2016 haben wir das Weingut um weitere 2,4 Hektar erweitert, am Meisten mit Furmint im Weinberg in Pogány-kút (Pogány-Brunnen). So bauen wir unsere Trauben bereits in sechs Weinbergen auf ein Gebiet von 20 ha an.

Am Anfang 2019 haben wir beschlossen unseren Auftritt zu erneuern. Der Jahrgang 2019 bekommt bereits das neue Design. Wir haben nach einer jüngeren, moderneren Form gesucht, die leicht zu merken ist und kann mit nichts Anders verwechselt werden. Im neuen Bild arbeiten wir mit drei Kategorien. Die Produkte der Haupt-Serie (POP) sind frische, duftende, „knackige“ Weine, die mit reduktiver Technologie hergestellt werden. Die Weine der zweiten Kategorie (ROCK) werden nach dem Ausbau in den Holzfässern ausgewählt, mit gereifte, fassgereifte Noten, aber darauf geachtet den Sortencharakter zu behalten. Und in der Top-Kategorie (CLASSIC) finden die Tokajer Weinspezialitäten statt, wie Szamorodni (trocken, süss) und Tokajer Aszú. Wir stellen diese Artikel nur in besonderen Jahrgängen her, achten dabei auf die sorgfältige Auswahl der schönsten Zutaten.

Naár Családi Pince és Szőlőbirtok

Einführung

Seit 1990 baut unsere Familie ihre Weinberge kontinuierlich aus. Die Anteile der Sorten sind 60 % Furmint, 25 % Linden Blatt, 10 % Gelber Muskateller, gemeinsam mit Fette Trauben und Zengő. Wir haben auch ältere, 40-50 Jahre alten Rebstöcke, aber wir versuchen auch neue und ältere Flächen in die Bewirtschaftung hineinzubringen. Wir haben in 2010 zum ersten Mal Gelben Muskateller gepflanzt und danach im Frühjahr 2016 haben wir das Weingut um weitere 2,4 Hektar erweitert, am Meisten mit Furmint im Weinberg in Pogány-kút (Pogány-Brunnen). So bauen wir unsere Trauben bereits in sechs Weinbergen auf ein Gebiet von 20 ha an.

Am Anfang 2019 haben wir beschlossen unseren Auftritt zu erneuern. Der Jahrgang 2019 bekommt bereits das neue Design. Wir haben nach einer jüngeren, moderneren Form gesucht, die leicht zu merken ist und kann mit nichts Anders verwechselt werden. Im neuen Bild arbeiten wir mit drei Kategorien. Die Produkte der Haupt-Serie (POP) sind frische, duftende, „knackige“ Weine, die mit reduktiver Technologie hergestellt werden. Die Weine der zweiten Kategorie (ROCK) werden nach dem Ausbau in den Holzfässern ausgewählt, mit gereifte, fassgereifte Noten, aber darauf geachtet den Sortencharakter zu behalten. Und in der Top-Kategorie (CLASSIC) finden die Tokajer Weinspezialitäten statt, wie Szamorodni (trocken, süss) und Tokajer Aszú. Wir stellen diese Artikel nur in besonderen Jahrgängen her, achten dabei auf die sorgfältige Auswahl der schönsten Zutaten.